Logo - Deutsche Pinscher vom Robinienhof

Deutsche Pinscher auf dem

Rheinischen Tiertag 2014 in Rommerskirchen

Am Sonntag, den 10. August 2014 in der Zeit von 12 bis 17 Uhr, fand auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Rommerskirchen-Sinsteden (Kreis Neuss) und auf dem angrenzenden “Wissenschaftlichen Geflügelhof” der “Rheinische Tiertag” des Jahres 2014 statt.
Es wurden Pferde, Rinder, Ziegen und Geflügel ausgestellt.

Die GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen) war von den Veranstaltern gebeten worden, mit vom Aussterben bedrohten Hunderassen zu einer Ergänzung des Haustierspektrums beizutragen.

So konnte die GEH Deutsche Pinscher, Schnauzer pfeffer-salz, Großspitze und Altedeutsche Hütehunde vorstellen.

 

Deutsche Pinscher

Die Deutschen Pinscher waren mit drei Tieren vertreten: 2 Pinscher vom Robinienhof und 1 Rüde vom Sommernachtstraum.

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

von links:
Yo-Anna v. Robinienhof - Herr Schamma, der Besitzer von - Florian v. Robinienhof

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014 rhenag Rheinischer Tiertag 2014

links: Yo-Anna v. Robinienhof, 3 Jahre
rechts: Florian v. Robinienhof, 11 Jahre
Er zeichnet sich durch eine breite Front und seine Knochenstärke aus.

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Deutscher Pinscher-Rüde vom Sommernachtstraum aus dem D-Wurf, 7 Jahre alt

 

Durch die GEH waren verschiedene Hunderassen zusammengekommen:

rhenag Rheinischer Tiertag

Links sind die beiden Deutschen Pinscher-Rüden zu sehen, in der Mitte ein Bergamasker und rechts 3 schwarze Großspitze.

 

 

Schnauzer, pfeffer-salz

 

Die Schnauzer pfeffer-salz waren mit 8 Tieren vertreten. Sie sind vor kurzem von der GEH in die Liste der gefhrdeten Hunderassen aufgenommen worden.
Ihre Population ist in den letzten 10 Jahren ständig zurückgegangen und es wurden in den letzten 3 Jahren nur etwa 150 Welpen jährlich registriert.
Es ist erfreulich, dass sich die GEH jetzt dieses Farbenschlags der Schnauzer annimmt. Sie wurden hier erstmals seit ihrer Aufnahme in die “Rote Liste” der GEH einer allgemeinen ffentlichkeit vorgestellt und fanden bei den Zuschauern großen Anklang.
Ich wünsche der Rasse einen erfolgreichen Aufschwung!

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Frau Laktar und Frau Bergmann stellen den Zuschauern die pfeffer-salz-farbenen Schnauzer vor.

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Auch der gelegentliche Einsatz von Regenschirmen verdarb die gute Laune nicht.

 

 

Hütehunde

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Die Altdeutschen Hütehunde wurden in verschiedenen Schlägen gezeigt: Harzer Fuchs, Schwarze, Gelbbacken und 3 Tiger. (von li nach re)

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Harzer Fuchs

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Im Vordergrund Gelbbacken, dahinter die Tiger

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Dieser Bergamasker trägt ein historisches Halsband aus meiner Sammlung zur Schau , das einst beim Bewachen der Herde zur Abwehr von Wölfen getragen wurde. Die mittleren 4 Stacheln haben eine Länge von 7 cm, die jeweils 3 Stacheln rechts und links davon sind 5 cm lang.

 

 

rhenag Rheinischer Tiertag 2014

Die GEH bot mit einem Stand auf dem Rheinischen Tiertag viele Informationen zu den verschiedenen Haustierrassen, die von ihr besonders betreut werden.

 

 

Der Rheinische Tiertag hatte aber auch noch manches mehr zu bieten. Hier finden Sie weitere Fotos und Informationen!

 

 

Δ

Deutsche Pinscher vom Robinienhof · Hobbyzucht · liebevoll und kompetent · seit 1986
© Familie Menzel · 33824 Werther/Westf.
Impressum